An der Haffküste Usedom

Veranlassung

Durch einen glücklichen Zufall kamen die privaten Bauleute an das einmalige Grundstück direkt am Rand des Naturschutzgebietes “Insel Usedom mit Festlandgürtel“ im Norden der Insel Usedom. Die unberührte, raue Landschaft direkt an der Steilküste zum Stettiner Haff begeisterte Bauleute und Architekten von Anfang an. An dem besonderen Ort soll eine ganz individuelle, gestalterisch und ökologisch anspruchsvolle Architektur in Holzbauweise entstehen. 

Aufgabenstellung

Die Bauleute wollten auf dem Grundstück zunächst ein privates Ferienhaus realisieren. Während Erarbeitung und Abstimmung der ersten Entwurfsideen und einer tragfähigen Finanzierung für das Projekt wird aber schnell klar, dass ein größeres Ferienhaus für mindestens 12 Gäste auf dem 1,4 Hektar großen Naturgrundstück entstehen soll. Neben den Naturschutzauflagen, die die Gemeinde am Standort fordert, wollen Bauleute und Architekten hier auch ein besonders hochwertiges, nachhaltiges und energiesparendes Gebäude realisieren. Das Haus soll komplett aus Holz gebaut und über eine Erdwärmepumpe beheizt werden. Ein hochwertiger und komfortabler Innenausbau ist ausdrücklicher Wunsch der Bauenden: alle Schlafzimmer erhalten ein eigenes Bad, Sauna, Whirlpool und ein Fitnessraum vervollständigen das ambitionierte Raumprogramm.

Unsere Leistungen

Ideenfindung, Projektentwicklung, komplette Planung über alle Leistungsphasen 1 – 8

Beteiligte Fachplaner

hammerich landschaftsarchitektur, Gartenplanung und FreiraumDesign
Mühlenhof 2, D-31535 Neustadt a. Rbge.

Dipl. Ing. Ralf Eilers, Ing.-Büro für Tragwerksplanung
Grüppenbührener Str. 40, 27777 Ganderkesee