Dachausbau Haus K.

Veranlassung

Ein Braunschweig-typisches dreigeschossiges Gründerzeithaus, Baujahr  1888. Haus und Dachstuhl haben die Bombardierung der Innenstadt im 2. Weltkrieg praktisch unbeschadet überstanden, doch die über 100 Jahre alten Dachziegel sind mittlerweile undicht. Neben der Sanierung des Daches soll der bisher ungenutzte Dachboden nun als zusätzlicher Wohnraum beantragt und ausgebaut werden.

Aufgabenstellung

Planung und bauliche Umsetzung einer funktionsfähigen, modernen Dach- Wohnung unter Berücksichtigung der Bausubstanz sowie der geltenden Bau- und Brandschutzvorschriften. Gartenseitig wurde der alte Dachstuhl teilweise demontiert und so umgebaut, dass jetzt ein großes Giebelfenster den Blick über die Dächer der Stadt erlaubt. 

Unsere Leistungen

Entwurfs- und Ausführungsplanung, Bauleitung (LPH 1 – 8)

(realisiert als Angestellter für Dohle+Lohse Architekten, Braunschweig)